Kompositionsauftrag an Juan Pablo Carreño: Misa para la reconciliación consigo mismo

Nova et Vetera und Orquesta Filarmónica de Medellín, Bogotá, Kolumbien

 

Die Agentur Nova et Vetera und das Orquesta Filarmónica de Medellín, Bogotá, Kolumbien, haben Juan Pablo Carreño den Auftrag erteilt, eine Messe für großes Orchester, Orgel, E-Gitarre, gemischten Chor und Chor mit zwölf Bassbaritonstimmen und vier Solisten (Sopran, Mezzosopran, Tenor und Bassbariton) zu schreiben. Das geistliche Werk mit dem Titel Eine Messe für die Versöhnung mit sich selbst gedenkt der Opfer der Gewalt in Kolumbien und ist um einen Dialog herum angelegt, der sich zwischen einem Text des heiligen Franz von Assisi und einigen Zeugnissen von Opfern der jüngsten gewaltsamen Auseinandersetzungen in Kolumbien entspinnt, ein Dialog, dem einige Texte der größten kolumbianischen Denker des 20. Jahrhunderts gegenüber gestellt werden: des Autors Fernando González-Ochoa und des Philosophen Nicolás Gómez Dávila.

 

Uraufführung
7.‒8. September 2018
Catedral Primada de Bogotá, Kolumbien

12.‒13. September 2018
Catedral Metropolitana de Medellín, Kolumbien

15. September 2018
Stiftung Otraparte, Envigado, Kolumbien

 

Weitere Informationen:
novaetvetera.co