soyuz21 ‑ Saison 2018

soyuz21, Basel, Schweiz

 

Im Herbst 2018 realisiert das Ensemble soyuz21 zwei verschiedene Konzertprogramme in insgesamt sieben Aufführungen. Dabei stehen Uraufführungen von Oliver Weber, Benno Ammann, Anda Kryeziu, Sam Salem, Giovanni Verrando und Mauro Lanza auf dem Programm.

Das erste Projekt beschäftigt sich unter anderem intensiv mit dem experimentierfreudigen Komponisten Benno Ammann, der aus Gersau stammte und in Basel lebte. Nach seiner Pensionierung wurde er zu einem Pionier der Schweizer Elektroakustischen Musik und komponierte in Studios in ganz Europa elektroakustische Werke. Sein Nachlass liegt nun in der Universitätsbibliothek in Basel. Mithilfe der dort vorhandenen Skizzen wird seine Komposition Phlox von 1979 für elektrische Gitarre und Tonband (das erste Schweizer Werk für elektrische Gitarre überhaupt) in eine fertige Fassung gegossen und uraufgeführt. Diesen Auftrag hat der Schweizer Komponist Oliver Weber übernommen.

Im zweiten Projekt tritt das Ensemble Soyuz21 in seiner ganzen Besetzung auf. Lichtregie und Video sind tragende Elemente des Abends. Das Programm ist dabei gesellschaftsthematisch aufgeladen: Anda Kryeziu, die derzeit an der Hochschule in Basel Komposition studiert, erweitert ihr Werk co für Ensemble, Video, und Live-Elektronik und baut es zu einem größeren Werk aus. Es ist eine Musik-, Text- und Video-Collage über repressive Toleranz und Redefreiheit. Darin verarbeitet sie unter anderem ein Zitat von Donald Trump: „The beauty of me is that I am very rich“. Zudem kommen drei weitere neue Werke zur Aufführung: der Schweizer Komponist Oliver Weber schreibt ein Quintett mit Elektronik, Sam Salem aus Manchester verbindet in seiner neuen Komposition Video, Instrumente und Liveelektronik zu einem Energiestrom und Mauro Lanzas neue Version von La bataille de Caresme et de Charnage lässt die Elektronik mittels zweier Keyboards live erklingen.

 

21. September 2018
Kantonsschule, Wettingen, Schweiz

22. September 2018
Neubad, Luzern, Schweiz

2. Oktober 2018
Lindner Saal, Musikakademie, Basel, Schweiz

3. Oktober und 4. November 2018
Kunstraum Walcheturm, Zürich, Schweiz

3. November 2018
Ackermanshof, Basel, Schweiz

9. November 2018
Royal, Baden, Schweiz

 

Weitere Informationen:
soyuz21.ch